Warum die Liebe Ihres Lebens suchen, wenn Sie sie pflanzen können?

Diamantschneider-Werkzeuge für eine glückliche Partnerschaft.

Wir haben es gut: Wir leben in einer Welt, wo wir uns das, was wir wollen, in der Regel einfach kaufen können. Aber eben nicht die Liebe! Jeder von uns wünscht sich eine erfüllte, erfolgreiche Beziehung. Das Leben ist reicher, schöner und beglückender in Verbindung mit einem geliebten Menschen.

Aber wie findet man diesen Menschen? Die Partnerschafts-Industrie hat schnelle Antworten auf diese Frage: Mit klugen Algorithmen auf Partnerschafts-Plattformen. In Online-Chatrooms. Beim Speed-Dating. In speziellen Yogaklassen. Auf Single-Kreuzfahrten. In der Disko. Wenn Sie schon einmal eine oder mehrere dieser Möglichkeiten genutzt haben, um Ihren Traummann, Ihre Traumfrau zu finden, dann wissen Sie: Manchmal funktionieren diese Dinge. Und manchmal nicht.

Im Diamantschneider-System geben wir uns mit „manchmal“ nicht zufrieden. Wenn eine Methode nur manchmal funktioniert, dann funktioniert sie gar nicht. Im Diamantschneider-System finden wir unseren Traumpartner nicht. Wir pflanzen ihn!

Dafür müssen wir alle die obigen Methoden – die manchmal funktionieren und manchmal eben nicht – „aufladen“.

Und das tun wir mit den Vier Schritten: Wir helfen einem anderen Menschen aus der Einsamkeit!

Warum?

Erinnern Sie sich an die Samengesetze: Gleiches kommt von Gleichem. Wer Kartoffeln ernten will, muss Kartoffeln pflanzen. Wenn Sie also nicht mehr einsam sein wollen, wenn Sie das Glück der Gemeinschaft mit einem wundervollen Menschen genießen wollen, dann erreichen Sie das, indem Sie genau diese Dinge für einen anderen Menschen tun.

Und so setzen Sie das um:

1) Formulieren Sie Ihren Wunsch in einem einzigen Satz: Ich will einen perfekten Partner auf Augenhöhe.

2) Wählen Sie einen einsamen Menschen aus Ihrem Umfeld. Seien Sie kreativ: Es kann ein Kind sein, dessen Eltern viel arbeiten müssen. Oder ein alleinstehender Kollege aus Ihrem Büro, der nicht besonders beliebt ist. Oder eine alte Dame im Seniorenheim in Ihrer Stadt, die nicht viel Besuch bekommt.
Planen Sie, was Sie tun können, um diesem Menschen einmal pro Woche eine schöne Zeit zu bereiten. Vielleicht können Sie dem Kind bei den Hausaufgaben helfen oder mit ihm in den Zoo gehen. Ihrem Kollegen könnten Sie Ihre Stadt zeigen oder ihn in Ihren Sportclub mitnehmen. Und die alte Dame könnten Sie ins Café ausführen oder kleine Ausflüge mit ihr unternehmen. Wichtig ist bei der Auswahl der Tätigkeit, dass Sie nicht von dem ausgehen, was Ihnen Spaß machen würde, sondern dass Sie sich in Ihr Gegenüber einfühlen und herausfinden, was ihm oder ihr Freude bereitet.

3) Setzen Sie Ihren Plan in die Tat um. Verbringen Sie einmal pro Woche Zeit mit dieser Person und seien Sie ganz präsent dabei: Achten Sie auf das, was der andere braucht und geben Sie es ihm. Ein kleiner Tipp: Die Art und Weise, wie Sie für den anderen da sind, bestimmt auch die Qualität, mit der Ihr zukünftiger Traumpartner für Sie da sein wird. Wenn Sie also mit Freude und Hingabe bei der Sache sind, dann wird diese Qualität auch Ihre zukünftige Beziehung kennzeichnen. Wenn Sie aber nur Ihre Zeit absitzen und in Gedanken schon beim Abendessen oder beim nächsten Termin sind, dann pflanzen Sie einen Partner, der Ihnen ebenso uninteressiert begegnen wird.

4) Freuen Sie sich über das Gute, das Sie getan haben. Erinnern Sie sich am Abend vor dem Einschlafen daran, wie sehr sich das Kind über den Zoobesuch gefreut hat, wie die Augen Ihres Kollegen nach der Fitness-Stunde geleuchtet haben, wie lebendig Ihnen die alte Dame über ihrem Stück Kuchen von ihrer ersten Liebe erzählt hat. Spüren Sie noch einmal intensiv nach, wie sich dieses Miteinander angefühlt hat.

Und dann widmen Sie das Gute, das Sie getan haben, allen einsamen Menschen in der Welt. Wünschen Sie ihnen von Herzen freudvolle Gemeinschaft, Lieben und Geliebtwerden und sehen Sie im Geiste vor sich eine ganze Welt glücklicher Menschen, die einander wertschätzen, unterstützen und eine schöne Zeit bescheren.

Diese freudevollen Gedanken sind das Sonnenlicht und das Wasser auf Ihren Partnerschaftssamen. Schritt 4 ist der wichtigste Schritt, denn er sorgt dafür, dass Ihre Samen schnell und kraftvoll wachsen.

Und dann ist es ganz egal, welche der eingangs erwähnten Methoden Sie wählen, um Ihren Partner zu finden. Ja, es funktioniert sogar, wenn Sie gar nichts tun. Wenn Ihre Samen reif sind, wird Ihnen Ihr Traummann, Ihre Traumfrau beim Bäcker um die Ecke oder im Bus auf dem Weg zur Arbeit begegnen. Wenn Samen reif sind, dann kann nichts und niemand sie mehr aufhalten.

Genauso, wie Sie mit dem Diamantschneider-System Ihren Traumpartner pflanzen, können Sie übrigens auch Ihren existierenden Partner „verbessern“. Und Sie können das sprichwörtliche Märchen-Happy-End pflanzen, eine glückliche Beziehung die auch über viele, viele Jahre glücklich bleibt. Im nächsten Blog: „Wenn er doch nur den Müll runtertragen würde / Wenn Sie doch nur pünktlich wäre“ erfahren Sie dann, wie Sie Dinge, die Sie an Ihrem Partner nerven, mit dem Diamantschneider-Prinzipien ändern – ganz ohne Grundsatzdiskussionen und Streit.

Wir wünschen Ihnen ganz viel Freude beim Samenpflanzen. Und wenn Sie dann Ihren Traumpartner „geerntet“ haben, dann freuen wir uns über Ihre Erfolgsgeschichte. Damit machen Sie auch anderen Mut, die Diamantschneider-Werkzeuge auszuprobieren, und pflanzen kraftvolle Samen für Unterstützung und Motivation.

Herzlichst Ihr Diamond Management Team

Geschrieben von Ulrike Bienert-Loy

Photo-Credit (Beitragsbild): pixabay | Description: 1031639